Reizstromtherapie TENS und EMS

Ratgeber TENS / EMS

In unserem Ratgeber informieren wir Sie rund um das Thema Elektrostimulation, häufig auch als Reizstromtherapie bezeichnet. Sie erhalten Informationen zu den Anwendungsgebieten und Indikationen für eine Behandlung mit einem TENS- und / oder EMS-Gerät und wie Sie die Elektroden richtig platzieren. 

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, so wenden Sie sich an unsere TENS-EMS Hotline, unter der kostenlosen Rufnummer: 0800 / 7240421

 

Die häufigste Ursache für eine Behandlung mit Reizstrom sind Rückenbeschwerden.

Rückenschmerzen können in jedem Bereich des Rückens auftreten. Und fast jeder hat sie in seinem Leben einmal. Sofern die Schmerzen nicht lange anhalten und sich durch Bewegung und Mobilisierung leicht wieder beheben lassen, ist das meist kein Problem. Behandlungsbedarf besteht dann, wenn aufgrund eines Traumas oder einer Verletzung ein akuter, starker Rückenschmerz auftritt oder die Rückenschmerzen chronisch werden.

Eine TENS-Behandlung kann, je nach Auswahl des Programms, entweder den Schmerzreiz unterbinden oder für die Ausschüttung von schmerzdämpfenden Endorphinen sorgen. Durch die Anwendung mit einem EMS-Gerät lassen sich muskuläre Verspannungen lockern. Prinzipiell sollte bei starken Rückenschmerzen immer erst ein Arzt aufgesucht werden, um die Ursachen der Schmerzen zu klären.

Siehe → Indikationen für eine Anwendung mit einem Elektrostimulationsgerät

Wichtige Dokumente für Sie zum herunterladen und ausdrucken

Wir sind der Vertragspartner Ihrer Krankenkasse

IKK
DAK
HKK
Techniker
Barmer
BKK
AOK
Knappschafte